Ravensburgwidth=Das Jahrestreffen 2021 f├╝hrt uns nach vom 1. bis 3. Oktober nach Ravensburg.

Die fr├╝here Freie Reichsstadt Ravensburg ist verkehrsg├╝nstig im Schussental in der N├Ąhe des Bodensees gelegen und bildet als Kreisstadt mit etwa 50.000 Einwohnern das Herz Oberschwabens. Ravensburg entstand am Fu├č der gleichnamigen Burg, der heutigen Veitsburg, die um 1050 Stammburg der Welfen wurde. Eine erste urkundliche Erw├Ąhnung erfolgte 1088, die Erhebung zur Reichsstadt vor 1276. Ihre gr├Â├čte Bl├╝te erreichte Ravensburg von 1380 und 1530 mit der Gro├čen Ravensburger Handelsgesellschaft, die noch vor den Fuggern Niederlassungen in ganz Europa hatte. Das Stadtbild von Ravensburg ist von zahlreichen Toren und T├╝rmen aus dem 14. Jahrhundert gepr├Ągt, von denen der Mehlsack das Wahrzeichen Ravensburg wurde. Weltweit bekannt wurde Ravensburg durch den Spielehersteller und Buchverlag Ravensburger AG.

Die Marienwallfahrtskirche und Basilika Birnau, eines der Ziele des Sonntags, steht etwa 40 km von Ravensburg entfernt hoch ├╝ber dem Nordufer des Bodensees. In ihrer heutigen Form wurde die Kirche von 1746 bis 1749 errichtet und erhielt eine reiche barocke Ausstattung. Bemerkenswert sind vor allem die Stuckaturen und Skulpturen von Johann Anton Feuchtmayer. Nahe der Basilika findet sich auch das Pfahlbaumuseum Unteruhldingen, das neben rekonstruierten Pfahlbausiedlungen aus der Stein- und Bronzezeit ein Museum mit Ausgrabungsfunden umfasst.

 

Marienplatz mit Blaserturm, Waaghaus und RathausMarktstra├če zum ObertorBasilika BirnauPfahlbaumuseum Unteruhldingen

Die Bilder zeigen den Marienplatz mit dem Blaserturm, dem Waaghaus und dem Rathaus, die zum Obertor f├╝hrende Marktstra├če, die Wallfahrtskirche Birnau und das H├Ąuser im Pfahlbaumuseum Unteruhldingen. Bildernachweis: Gerhard Giebener, Wikimedia Commons, Andreas Praefcke, Wikimedia Commons, Vollprofi, Wikimedia Commons und H. Zell, Wikimedia Commons.

Wir danken Cbr. Dipl.-Ing. Egon Gmeiner, Trn und Cbr. Prof. Dr. W. Bergthaller, AW f├╝r die Organisation.

Vorl├Ąufiges Programm

Freitag, 1. Oktober
18:30 Begr├╝├čungsabend im Hotel Ochsen am Mehlsack
Samstag, 2. Oktober
09:30 Stadtf├╝hrung in mehreren Gruppen zu ca. 20 Personen
12:00 Mittagessen
14:00 Vollversammlung im Ochsen
  Für die Damen freier Bummel durch die Innenstadt
18:00 Vorabendmesse mit einem eigenen Zelebranten oder alternativ Vorabendmesse nach derzeitiger Gewohnheit in der Barockkirche Wei├čenau
10:00 Rustikales Abendessen (organisierte Busanfahrt und -r├╝ckfahrt)
Sonntag, 3. Oktober
09:00 Busfahrt zum Bodensee, Besuch des Pfahlbaumuseums Unteruhlingen mit Rundgang im archeologischen Freilichtmuseum
12:00 Besichtigung der Basiklika Birnau, einem barocken Juwel am Bodensee
13:00 Abschlie├čendes Mittagessen und Ausklang, R├╝ckfahrt nach Ravensburg